<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:10 Jahre nach dem Fall der Mauer / 10 years ago since the falling of the Wall
Medienart:Video-Kassette
Herausgeber:Antenna TV , Griechenland 
Autor:Anastassopoulos, Irene (Regie); 
Hersteller-Land:Griechenland 
Hersteller-Jahr:1999 
Produktumfang:1 Video 
Begleitmaterial:160 Ethik, 240 Geschichte, 240 01 Quellenkunde, 240 02 Epochen, 240 0204 Neuere Geschichte, 240 0205 Geschichte von 1945 bis 1990, 240 04 Geschichtliche Überblicke, 240 05 Biographien, 340 Interkulturelle Bildung, 480 Politische Bildung, 480 01 Politische Theorien, 480 03 Politische Systeme anderer Länder, 480 04 Politikfelder, 400 Medienpädagogik, 400 0206 Computer/Multimedia 
Systemvoraus-
setzungen:
Videotechnik 
Inhalt
Abstract:Das Video unterstützt die zeitgeschichtliche Erwachsenenbildung, den Unterricht und eine individuelle Nutzung. Das Video vermittelt einen filmischen Einblick in die Geschichte Griechenlands. The video supports the historic adults education, training and individual usage. The video introduces the observation of greek history ] 
Inhalt:In diesem Video wird Geschichte als europäische- und nicht nur - Geschichte gesehen in der die griechische Perspektive eingebettet ist. Ein nicht deutscher Blick versucht die Ereignisse und die Folgen zu verstehen ohne voreingenommen zu sein. Es handelt sich um einen seltenen Versuch einem griechischen, aber auch einem europäischen Publikum in kurzer Zeit mit Hilfe von Filmsequenzen, Bildern, Ton, Musik und simpler Erzählung der eigenen Erfahrung von Protagonisten und "einfachen" Bürgern, die Absurdität des DDR-Regimes und seiner letzten Stunden, die verpassten Gelegenheiten der letzten 10 Jahre, die Probleme der Integration als geschichtliche Erfahrung zu vermitteln.
Retrieval
Bildungsbereich:Sekundarstufe II, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:interkulturelle Bildung, ethische Bildung, historische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
6. Bürger und Gesellschaft
6.1. Der Einzelne und die Gesellschaft
Schlagwort:Bildungsmedium, Unterrichtsmedium, Geschichte, Zeitgeschichte, Politik, Gesellschaft, DDR, Europa, Ethik,history, GDR, Europe, ethics
Systematik:Ethik, Geschichte, Interkulturelle Bildung, Medienpädagogik, Politische Bildung
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Euromedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2000 
Auszeichnungs-Ort:Hagen 
Auszeichnungs-text:Das Dokumentationsvideo "10 Jahre nach dem Fall der Mauer" ist mit dem Sonderpreis ausgezeichnet worden nicht nur wegen seiner filmischen Qualität und seiner ausgezeichneten Auswahl vom Filmmaterial, das bildlich die Entwicklung der letzten 10 Jahre liefert. In diesem Video wird Geschichte als europäische- und nicht nur - Geschichte gesehen in der die griechische Perspektive eingebettet ist. Ein nicht deutscher Blick versucht die Ereignisse und die Folgen zu verstehen ohne voreingenommen zu sein. Es ist hervorzuheben, daß die geschickte Einsetzung von Musik- und Liedern der Arbeiterbewegung - den Bildern eine seltene Kraft vermittelt, die von einer bitteren und aufklärerischen Ironie charakterisiert wird. Der gesprochene Text und die Interviews untermauern die Bilder des ausgesuchten Filmmaterials und werden sowohl dem Symbolischen, als auch dem Reellen gerecht. Es handelt sich um einen seltenen Versuch einem griechischen, aber auch einem europäischen Publikum in kurzer Zeit mit Hilfe von Filmsequenzen, Bildern, Ton, Musik und simpler Erzählung der eigenen Erfahrung von Protagonisten und "einfachen" Bürgern, die Absurdität des DDR-Regimes und seiner letzten Stunden, die verpassten Gelegenheiten der letzten 10 Jahre, die Probleme der Integration als geschichtliche Erfahrung zu vermitteln.Frau Anstassopoulou ist es gelungen die europäische Perspektive zu behalten in dem sie sich der Fall der Mauer, die Wende und die Zeit danach als europäische Geschichte filmt. Die griechische Perspektive wird zur europäischen, die Überwindung der ethnozentrischen Sichtweise der Ereignisse überwindet auch die spezifisch deutsche Charakteristika des Geschehens und vermittelt dem Zuschauer die eigentliche Tragweite der geschichtlichen Erfahrung der Wende und der letzten 10 Jahre von Wiedervereinigung und Trennung. 
Laudator:Univ.-Prof. Dr. Dimitris Charalambis 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.