<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel: Retrospect 1999 - Die Chronik des 20. Jahrhunderts / Retrospect 1999 - The chronicle of the 20th century
Medienart:CD Rom
Herausgeber:Digital Publishing, München, Verlag für neue Medien 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:München 
Hersteller-Jahr:1999 
Produktumfang:6 CD ROM 
Begleitmaterial:Begleitheft, 8 Seiten (im CD-ROM-Format); 
Systemvoraus-
setzungen:
IBM PC/AT oder kompatibler; Mindeste Prozessorleistung, z.B. "486", "Pentium 90 Mhz."; Arbeitsspeicher 4 MB RAM; DOS; DOS mit Windows; Bildschirm 800x600 Punkte; 16 Farben; 
ISBN/
Mediennummer:
3-930947-57-9 
Inhalt
Abstract:Die CD-ROM "Retrospect 1999" wendet sich an Schule, Aus- und Weiterbildung und bietet dem Adressatenkreis eine multimediale Zeitreise in die deutsche Nachkriegsgeschichte mit Fotos, Texten, Grafiken, Dokumenten, Video- und Audio-Clips; mit Einführung, Ausschnitten, Sprechertexten, Schrifttexten und Hintergrundinformationen. Die "Datenbank" ermöglicht Recherchen mit "Trefferliste" im Aufbau einer Volltextdatenbank. Weitere Funktionen sind Lesezeichen, Export, Drucken etc . 
Inhalt:Die CD-ROM "Retrospect 1999" besteht aus CD-ROM. CD-ROM 1: Anbruch des Jahrhunderts, Bankrott der alten Welt, Zwischen den Kriegen, Das rote Imperium. CD-ROM 2: Im Schatten der Diktatoren, An der Schwelle zum Krieg, Der zweite Weltkrieg. CD-ROM 3: Aufbruch in das Reich der Mitte, Auftakt zum Kalten Krieg, zwei deutsche Staaten. CD-ROM 4: Abtritt der Kolonialmächte, Erdbeben, Fluten, Abstürze ..., Wettrüsten und Entspannung. CD-ROM 5: Pulverfaß Nahost, Gesellschaft im Wandel, Von Adenauer zu Kohl, Krisenherd in Indochina. cD-ROM 6: Europäische Einigung, Vereinigtes Deutschland, Die 90er: Neue Weltordnung? Umbruch im Osten Inhaltsdarstellung mit Chronik, Glossar, Archiv, Filmausschnitten, Tondokumenten. CD-Wechsel mit Smart CD. Unterschiedliche Farben als Inhaltscodierung - Blau: Titelseite als Einstieg in 150 Themenbereiche; Querverweise als kontextbezogene Suchfunktion, Zeitleiste. Gelbe Seiten: als Ereignisse. Grün: Dokumente, Biographien und Lexikoneinträge.
Retrieval
Bildungsbereich:Sekundarstufe I, Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:ethische Bildung, europolitische Bildung, historische Bildung, politische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
2. Krieg und Frieden
2.1. Krieg und Frieden in zwischenstaatlichen Zusammenhängen
2.2. Krieg und Frieden im innerstaatlichen Kontext
4. Gewalt und Ausgrenzung
4.1. Gewalt und Verfolgung in der Zeit von 1933 bis 1945 – Zeitzeugen und Zeitzeugnisse
4.2. Gewalt und Ausgrenzung in der Zeit von 1945 bis 1989 – Zeitzeugen und Zeitzeugnisse
Schlagwort:Allgemeinbildung, Geschichtsunterricht, Berliner-Mauer, BRD, DDR, Faschismus, Geschichte (Ereignisse vor 1918), Holocaust, Kalter-Krieg, Krieg, Mauerfall, Nachkriegszeit, Nationalsozialismus, NATO, Zeitgeschichte (Ereignisse nach 1918), Ethik, Gesellschaft, Biographie, Kultur, Bildungsmedium, Edutainment, Infotainment, Unterrichtsmedium, Deutschland, Europa, Politik
Systematik:Ethik, Geschichte, Interkulturelle Bildung, Politische Bildung, Weiterbildung, Sachgebietsübergreifende Themen
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Euromedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:1999 
Auszeichnungs-Ort:Wien 
Auszeichnungs-text:Retrospect 1999 ist ein Lexikon des 20. Jahrhunderts auf sechs CD-ROMs mit einer umfangreichen Chronik zu Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik der vergangenen hundert Jahre.Retrospect 1999 zeichnet sich aus durch- Titelseiten mit Zeitleiste für die wichtigsten Ereignisse mit Film- und Tondokumenten - 32.000 Bildschirmseiten zu Gesellschaft, Kunst, Kultur, Sport und anderen Ereignissen- 12 Stunden authentische Tondokumente, mehr als 3 Stunden zeitgenössisches Filmmaterial und 10.000 Abbildungen- mehr als 200.000 Querverzeichnisse eröffnen Zusammenhänge zu jedem Ereignis- ein Archiv mit direkten Zugriff auf alle Quellen und Medien- ein umfangreiches Glossar mit Biographieteil zu 1500 wichtigen Personen der Weltgeschichte- durch neue Technologie SmartCD mit Suche im gesamten Inhalt ohne CD-Wechsel.Retrospekt 1999 ermöglicht es, Informationen gegliedert nach Themen abzurufen. So kann der Anwender je nach Informationsbedarf eine kurze Einführung mit Film- und Tonbeiträgen ansehen oder sich selbst die Themen anhand von Originaldokumenten und Quellenmaterial erarbeiten. Unterschiedliche Farben als Codierung für verschiedene Inhalte erleichtern dem Anwender die Orientierung.Die blauen Titelseiten als Einstieg in 150 Themenbereiche führen knapp und präzise in einen Sachverhalt ein. Über Querverzeichnisse, Zeitleiste und die Funktionen der einzelnen Menüs kann sich der Anwender sehr leicht von diesen Seiten aus durch den Inhalt der CD-ROMs bewegen und Hintergründe des Themas erforschen.Die gelben Seiten von Retrospect führen den Nutzer zu weiterführenden Ereignissen, die das Vorher und Nachher des Themas erhellen. Dabei zeigt das Programm in der oberen linken Bildschirmecke grundsätzlich an, zu welchem Themenkreis das aktuelle Thema gehört. Dadurch ist gesichert, daß der Nutzer immer wieder zur Titelseite zurückehren und sich nicht im Programm verlieren kann.Auf den grünen Seiten im Archiv findet der Anwender eine große Zahl von Originaldokumenten, Redetexten und Gesetzen.Die Suchmaschine von Retrospect erschließt in neuer Weise die elektronische Bibliothek. Es sind sowohl einfach Suchbegriffe als auch kombinierte Abfragen möglich. Die gefundenen Themenseiten erscheinen nach Themenarten geordnet in einer Liste. Titel- und Ereignisseiten sind in allen Suchdialogen chronologisch sortiert, Biographien und Glossareinträge alphabetisch. Ein Klick auf eine der Fundstellen verzweigt dann auf die entsprechende Themenseite.Durch die Anwendung des Prinzips "Wissensradar" wurde gesichert, daß der Nutzer immer im Themenzusammenhang bleibt und sein Interessensgebiet immer tiefer durchforsten kann, ohne dabei den roten Faden für das Thema zu verlieren.Die 6 CD-ROMs von Retrospect 1999 sind sehr bedienungsfreundlich und zeichnen sich durch schnelle und einfache Suche nach Ereignissen, Personen, Zahlen oder Fakten aus. Es ist eine problemlose Navigation durch 20.500 Einträge auf 32.000 Bildschirmseiten und mehr als 12 Stunden Ton- und Filmbeiträge möglich.Retrospect 1999 ist sowohl ausgezeichnetes Lexikon und Chronik des 20. Jahrhunderts als auch ein beispielhaftes Nachschlagewerk, das an der Jahrtausendwende hilft, Vergangenheit zu bewältigen und Zukunft in Europa zu gestalten. Der Verlag für Neue Medien, DigitalPublishing Müchen, wird deshalb für die Entwicklung der didaktischen Multimedia-Software RETROSPECT 99 mit der Euro-Comenius-Medaille der GPI ausgezeichnet. 
Laudator:Prof. Dr. Franz R. Stuke 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.
Einsatzhinweise
Klicken Sie hier, um die Einsatzhinweise zu lesen!