<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel: Sunpower: Communication Strategies in English for Business Purposes
Medienart:CD Rom
Herausgeber:Max Hueber Verlag GmbH & Co KG, Ismaning 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Ismaning 
Hersteller-Jahr:2001 
Produktumfang:4 CD-ROM 
Begleitmaterial:Handbuch im CD-ROM-Format, 4 Seiten, Arbeitsbuch A4, 169 Seiten 
Systemvoraus-
setzungen:
Multimedia PC mit Windows 95/ 98/ NT 4.0/ 2000, Pentium Prozessor mit 100 MHz, 16 MB Hauptspeicher, 20 MB freier Speicher auf der Festplatte, Monitor, 800x600 Bildpunkte, 8 fach CD-ROM-Laufwerk, 16 Bit Soundkarte, Internetzugang (optimal) 
ISBN/
Mediennummer:
3-19-012696-8 
Inhalt
Abstract:SUNPOWER ist ein Lernprogramm für fortgeschrittene Lernende, vor allem im Beruf tätige Praktiker, die zur effizienteren Gestaltung ihrer internationalen Kontakte bessere englische Sprachkenntnisse benötigen. Dabei geht es nicht nur um die richtige Verwendung der Fremdsprache, sondern auch um Kommunikationsstrategien in unterschiedlichen beruflichen Zusammenhängen und um interkulturelle Besonderheiten bei internationalen Wirtschaftskontakten. ] 
Retrieval
Bildungsbereich:Erwachsenenbildung, Weiterbildung/Fortbildung 
Bildungskategorie:fremdsprachliche Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
Schlagwort:Englisch, Sprachkurs, Fremdsprache, Lernsoftware, Arbeit/Beruf
Systematik:400 Medienpädagogik, 400 0206 Computer/Multimedia, 200 01 Englisch, 200 01 01 Sprachliche Fertigkeiten
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2001 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Auszeichnungs-text:Sunpower ist ein Lernprogramm für fortgeschrittene Lernende, vor allem im Beruf tätige Praktiker, die zur effizienteren Gestaltung ihrer internationalen Kontakte bessere englische Sprachkenntnisse benötigen. Dabei geht es nicht nur um die richtige Verwendung der Fremdsprache, sondern auch um Kommunikationsstrategien in unterschiedlichen beruflichen Zusammenhängen und um interkulturelle Besonderheiten bei internationalen Wirtschaftskontakten. Das Programm besteht aus vier Episoden, die jeweils unterschiedliche Kommunikationsstrategien symbolisieren. Diese Episoden werden als Video angeboten, mit der Aufforderung an den Nutzer, mit den handelnden Personen in sprachliche Interaktion zu treten. Der weitere Verlauf des Dialogs kann vom Nutzer durch seine Entscheidung beeinflusst werden, so dass sehr authentische Sprachsituationen entstehen. Interessant ist die Variabilität der sprachlichen Idiome, sie reichen von Standardenglisch über irisches Englisch, indisches Englisch bis zu amerikanischem Englisch und bieten damit eine Fülle von situativen Materialien, wie sie in Sprachlernprogrammen selten zu finden sind. Die auch wahlweise in Deutsch verfügbaren Texte zu den Videodialogen enthalten Hyperlinks zu grammatikalischen Phänomenen und zum jeweiligen Wortschatz. Ein Workshop bietet die Möglichkeit, interaktiv auf Fachwörterbücher oder Grammatik-Tools zuzugreifen. Lernfortschritte und Erfolge lassen sich in einem Testprogramm erfassen, ein integrierter Online-Zugang führt zu weiterem Fachvokabular oder aktuellen News in englischer Sprache.Das Programm hat keine spielerischen Elemente, es basiert auf durchweg kognitiven Strukturen, ist jedoch grafisch in Design und Farbgebung recht ansprechend gestaltet. Hier wird man nicht zum Lernen überredet, sondern stellt sich bewusst den differenzierten Herausforderungen. Eine sehr übersichtliche Navigation erleichtert die Arbeit mit Sunpower und bietet die Sicherheit, immer den Überblick über den Stand im Programm zu besitzen. Nutzer werden ermutigt, sich der sprachlichen Auseinandersetzung auch in komplexen Situationen zu stellen, wobei ein solides Maß an Vorkenntnissen erforderlich ist. Sunpower ist ein Lernsystem, das den Lernern eine möglichst authentische Lernumgebung in Form von Videodialogen anbietet, in dem sie frei navigieren, wahlweise Rollen n Dialogen übernehmen und ihrem jeweiligen Kenntnisstand entsprechende Hilfefunktionen in Anspruch nehmen können. Das Programm hat einen hohen Anspruch, der sich in Form und Inhalt adäquat wiederfindet und erhält deshalb die Comenius-Medaille der GPI 2001. 
Laudator:Dr. Joachim Thoma 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.