<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:Keine Abbildung vorhanden.
Titel:„Management in a Nutshell“ - Motivation
Medienart:Anderes Produkt
Herausgeber:HQ Interaktive Mediensysteme GmbH, Credit Suisse AG 
Autor:Ralf Lorenzen 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Wiesbaden 
Hersteller-Jahr:2009 
Produktumfang:Web Video mit einer Länge von 3:33 Minuten  
Systemvoraus-
setzungen:
Handelsübliche Mediaplayer wie z.B. Windows Mediaplayer, VLC Player oder Apple Quicktime Player, die Standardformate wie .mp4, .wav, oder .flv abspielen können. Die Videoformate sind optimiert für Client Rechner und Smartphones 
Inhalt
Abstract:Das DMP „Management in a Nutshell“ - Motivation entstand, indem im Sommer 2009 die Business School der Credit Suisse entschied, zur Sensibilisierung ihrer Führungskräfte für kritische Führungsthemen, aber auch zur besseren Vermarktung ihrer eigenen Angebote, kurze Videofilme zu entwickeln. Diese, in der Regel zwischen 3 und 4 Minuten langen Filme werden seit Oktober 2009 unter dem Titel „Management in a Nutshell“ im Intranet der Credit Suisse veröffentlicht. Die Themen der Videofilme lauten u.a. „Motivation“, „Talents“ und „Retention“. Das neue Format wird begeistert aufgenommen, das Feedback ist durchweg positiv, so dass die Reihe 2010 um weitere neun Filme erweitert wird. 
Inhalt:Hintergrund: Mit der Reihe „Management in a Nutshell“ reagiert das Leadership Institute der Credit Suisse auf zwei Entwicklungen:
 die wachsende Popularität von Video-Formaten

Die Popularität von Videoportalen, allen voran YouTube, die Gewöhnung der Nutzer an entsprechende Formate sowie die Etablierung der notwendigen technischen Standards (sowohl für die Entwicklung wie für die Nutzung von Videos) bilden wichtige Voraussetzungen, um auch in der Weiterbildung verstärkt auf das Medium Video zu setzen. 
 der Trend zu Kurzformaten in der Weiterbildung
 Mal ist die Rede von den „Weiterbildungsminis“ (managerSeminare), mal von „Wissenshäppchen“, mal wird von „Microlearning“ gesprochen: Um dem steigenden Lern- und Schulungsbedarf gerecht zu werden, setzen immer mehr Bildungsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen auf kurze, flexibel einsetzbare und aktuelle Bildungsangebote. Zugleich will man im Rahmen dieser Angebote das selbstorganisierte, informelle Lernen der Mitarbeiter und Nutzer stärken. Zielgruppe: Bestehende und zukünftige Führungskräfte der Credit Suisse Das Format: Auf YouTube hat sich zur Darstellung von Web 2.0-Instrumenten und –Entwicklungen seit einigen Jahren ein neuer, humorvoller Präsentationsstil
Retrieval
Bildungsbereich:Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:betriebswirtschaftliche Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
7. Zukunftsbewältigung und Chancengleichheit
7.2. Lebenschancen und Bildung
7.3. Zukunftschancen und Bürgerkompetenz
Schlagwort:Arbeit/Beruf, Kommunikation, Bildungsmedium, Medienkompetenz
Systematik:Informationstechnische Bildung, Medienpädagogik, Praxisorientierte Fächer, Weiterbildung, Sachgebietsübergreifende Themen
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:2010 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Laudator:Jürgen Luga (Gutachter) 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
15.2 Punkte - empfehlenswertes didaktisches Multimediaprodukt – gut (2)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.