<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:Keine Abbildung vorhanden.
Titel:"[eCME-Center]"
Medienart:Anderes Produkt
Herausgeber:Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC e.V.) (Copyright); theCode AG (Einreicher) Berlin 
Autor:  
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Berlin 
Hersteller-Jahr:2008 
Produktumfang:Lernplattform mit über 500 multimedialen Online-Kursen, individualisierter Benutzeroberfläche zur Verwaltung der eigenen Kurse, Chat- und Kommentarfunktion für alle gebuchten Kurse, integriertes Online-Zertifizierungs-, Buchungs- und ePayment System. 
Systemvoraus-
setzungen:
Internetzugang und moderner Webbrowser 
Inhalt
Abstract:Das LLMS "[eCME-Center]" ist eine E-Learning Plattform für medizinische Weiter- und Fortbildung. Das gemeinsam vom Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC, Betreiber) und der theCode AG (E-Learning Spezialist und technischer Dienstleister) eingereichte Projekt umfasst den Relaunch des bereits seit 2002 bestehenden Internetangebotes im Jahr 2008. Das Angebot wurde durch den Relaunch erheblich ausgeweitet, genügt aktuellen Standards (SCORM) und ist mandantenfähig. Der Einsatz von HD-Videomaterial erweitert das Spektrum einsetzbarer Lernmedien und ist für die chirurgische Weiter- und Fortbildung besonders wichtig. Das administrative Backend wurde komplett neu entwickelt sowie um leistungsfähige ePayment-Dienste erweitert und erlaubt die effiziente und kostengünstige Verwaltung aller Nutzer (derzeit 16.000) und Lernangebote. Das [eCME-Center] ist mit über 500 E-Learning-Kursen die größte Onlinefortbildungsplattform für Chirurgen im deutschsprachigen Internet. Durch die hinzugewonnene Mandantenfähigkeit wurde die Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern erleichtert. Neben Chirurgenvereinigungen aus Österreich und der Schweiz zählen Gesellschaften anderer Fachgebiete (Gastroenterologie, Anästhesie) sowie Content Provider wie Verlage und Mediaagenturen zu den neuen Partnern und Nutzern der Plattform.  
Inhalt:Mit dem Relaunch des [eCME-Center] wurden aus den bisherigen Erfahrungen heraus Optimierungen und Erweiterungen vorgenommen. Damit wurde die Handhabung der Plattform sowohl für die [eCME-Center]-Kunden als auch für die Administratoren entscheidend verbessert, sodaß zukünftig verstärkt Synergieffekte mit anderen Institutionen der Branche erzielt werden. Eine benutzerfreundliche Gestaltung des [eCME-Center] ermöglicht es auch E-Learning unerfahrenen Chirurgen, die Plattform nach minimaler Einarbeitung zu bedienen. Durch den integrierten Buchungs- und Zahlungsworkflow und eine multifunktionale Kurssuche konnte der Zeit- und Organisationsaufwand für das individuelle Weiterbildungsmanagement der Nutzer effizienter gestaltet werden. Schon beim leichten Auffinden von geeignetem Lernmaterial hilft die Plattform den Medizinern mittels einer Kategorie- und Metadatensuche. Nach Auswahl und erfolgter Buchung steht jedem Benutzer ein personalisierter Bereich („Mein Schreibtisch“) zur Verfügung, in dem die erworbenen Kurse individuell abgerufen und verwaltet werden können. Eine weitere Kernfunktion des [eCME-Center] befindet sich im Inneren der Lernplattform: die Kursverwaltung. Sie ermöglicht neben der Integration SCORM 1.2 kompatibler E-Learning-Kurse die Bereitstellung von Text-, Bild- und Tonmaterial sowie den Einsatz flashbasierter Videos in höchster Qualität. Durch die Implementierung des modernsten Standards zur Videokompression (H.264) kommen abgerufene Lernvideos auch via Internet gestochen scharf beim Benutzer an. Dem überwiegenden Interesse der Kunden an zeit- und kostensparenden Selbstlerneinheiten angemessen stehen Lerninhalte und die abschließende Wissensüberprüfung mittels eines Selbsttests im Mittelpunkt der Lernplattform. Die Bereitstellung von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Operations- und Videokursen sowie aufgezeichneten Vorträgen medizinischer Experten ist damit ein entscheidendes Erfolgsmerkmal des [eCME-Center] und klares Ziel des Berufsverbandes. Perspektivisch wird der BDC zunehmend Elemente des Web 2.0 in die Plattform integrieren, um das Wissen des Nutzernetzes allen Usern verfügbar zu machen. Zum Einstieg bietet die Lernplattform bereits jetzt allen Nutzern einen gemeinsamen Chatraum zum Austausch an. Des Weiteren findet durch eine Bewertungsfunktion für jeden absolvierten Kurs eine userbasierte Einschätzung der Contentqualität statt. Die Interaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten sollen in Zukunft weiter ausgebaut werden. Besondere Features des [eCME-Center] wie die implementierte Kurszertifizierung nach dem CME-Punktessytem der Landesärztekammern sowie die Anbindung an Informationssysteme der Ärztekammern erleichtern die Administration, was die laufenden Kosten ebenso reduziert wie das komplette Transaktions- und Buchhaltungs-Backend mit ePayment-Anbindung. Medizinische Verbände und Fachgesellschaften im In- und Ausland können seit dem Relaunch des [eCME-Center] am Know-How des BDC und von theCode partizipieren. Verbandsspezifische Mandanten in verschiedenen Sprachen können kostengünstig aufgesetzt werden, wobei im Backend Inhalte, Kurse und Lernpakete, wie z.B. der Kurszyklus zu ärztlichen Basistechniken, in verschiedenen Mandanten freigeschaltet werden können.
Retrieval
Bildungsbereich:Berufsbildung, Hochschule, Weiterbildung/Fortbildung 
Bildungskategorie:medizinische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
Schlagwort:Wissenschaft, Gesundheit, Medizin, Bildungsmedium, Lernplattform
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel und Comenius-EduMedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2009 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Auszeichnungs-text:[eCME-Center] – Online-Kurse für Chirurgen Das eCME-Center, eine Lernplattform mit individualisierter Benutzeroberfläche, besticht auf den ersten Blick – auch dann, wenn man kein Chirurge ist. Nicht nur das überaus große Online-Angebot mit über 500 Kursen beeindruckt. Die Art der Darbietung mit Texten, Bildern, Grafiken, Audiotools und ausgezeichneten Videos ist exzellent. Dabei überzeugt die Lernplattform durch gewisse Ruhe, Zurückhaltung und eine wohltuende Übersichtlichkeit, die fachliche Kompetenz ausstrahlt. Basislernkurse geben Sicherheit; die Kursreihe "Kommunikation mit dem Patienten" hilft, die nötige soziale Kompetenz neben der fachlichen zu trainieren; auch in wirtschaftlichen Belangen wird der Chirurge gut beraten. Das Besondere am umfangreichen Lernprogramm ist die wirklich einfache und übersichtliche Handhabung, der unkomplizierte Einstieg, die sehr aufschlussreiche Beschreibung der einzelnen Kurse und die gute Auflistung derselben – eben die Kursverwaltung. Für Unentschlossene werden die allerneuesten Kurse per Newsticker eingeblendet. Neue Elemente des Web-2.0 sind bereits in die Plattform integriert. Ein exzellentes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Chirurgen: Herzliche Gratulation zur Comenius-Medaille!  
Laudator:Dipl.-Päd. Dr. Gerda Kysela-Schiemer, M.A. 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
18.8 Punkte - beispielhaftes didaktisches Multimediaprodukt – sehr gut (1)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.