<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:Keine Abbildung vorhanden.
Titel:Komponisten auf der Spur
Medienart:DVD
Herausgeber:Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Wien - Österreich; Institut für Geschichte der Universität Wien; Proomnia film & video GmbH, Linz 
Autor: Mag. Klaus T. Steindl, Dr. Alexander Sperl, Dr. karl Luegerring, gerda berthold 
Hersteller-Land:Österreich 
Hersteller-Ort:Linz 
Hersteller-Jahr:2006 
Produktumfang:1 DVD 
Begleitmaterial:Im ROM-Teil der DVD 
Systemvoraus-
setzungen:
Video: Intervideo WinDVD oder CyberLink PowerDVD, Begleitmaterial: Windows Explorer, beides auch über die Homepage: http://www.bildungsmedien.tv 
Inhalt
Abstract:Die DVD "Komponisten auf der Spur" wendet sich an den Fachbereich Musik in Schule, Aus- und Weiterbildung. Mit Hilfe von Rahmenhandlungen vermittelt der Moderator Thomas Brezina wichtige Lebensabschnitte und Werke der Komponisten J. Haydn, W.A. Mozart, L. van Beethoven, F. Schubert und J. Strauß. Im CD-ROM-Teil steht interaktiv aufbereitetes Begleitmaterial zu Leben, Werk und Zeitgeschichte des jeweiligen Komponisten mit Anleitungen zu Spielen sowie eine zeittafel mit einem Vergleich der Lebensläufe der Komponisten zur Verfügung.  
Inhalt:Der DVD liegt die in den Jahren 1994 bis 2002 hergestellte Videoreihe "Komponisten auf der Spur" zugrunde, in der die 5 bekanntesten Komponisten Österreichs für Kinder und Jugendliche als erste Begegnung mit diesen Musikern, aufbereitet worden sind. Für diese Videoserie des Medienservice des BMUKK wurden zunächst gedruckte und später interaktive Begleitmaterialien über die jeweilige Zeit des Komponisten und seine Werke entwickelt, die schließlich in einer Zeittafel aneinandergereiht, die Entwicklung über einen Zeitraum von rund 200 Jahren veranschaulichen.
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Sonderschule, Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:eurokulturelle Bildung, europolitische Bildung, historische Bildung, künstlerische Bildung, politische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung
1.1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung im Blickwinkel der Vergangenheit
7. Zukunftsbewältigung und Chancengleichheit
7.2. Lebenschancen und Bildung
Systematik:Musik
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Siegel und Comenius-EduMedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2009 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Auszeichnungs-text:Österreich hat im internationalen Kontext ein Image, das es großteils einer Zeit verdankt, in der es privilegierten Schichten vorbehalten blieb ihr Leben durch die Komposition der Kunst ästhetisich auszuweisen. In der nun bürgerlich und demokratisch verfassten Gesellschaftskultur ist die Suche nach der ästhetischen Spiegelung des alltäglichen Lebens nicht mehr ein Privileg der Aristokratie, sondern in gewissem Sinne bürgerliches Recht auf Mehr. Mit dieser Ressource beschenkt ist es umso mehr ist es die Aufgabe Österreichs, den Zugang zur hohen Kunst des Lebens von allen Schwellen der elitären Hochlagerung frei zu machen und sie einzubringen in die sinnstiftende Interpretation des Lebens. Dazu ist es gut, die persönliche, politische, soziale und ästhetische Umgebung jener Menschen zu kennen, die solche ästhetischen Interpretationen komponiert haben. Den Komponisten in diesem Sinne auf die Spur zu kommen und dabei die eigenen Spuren zur Musik in sich zu entdecken, ist das didaktisch ambitionierte und didaktisch geglückte Medienbildungsprojekts, das das Institut für Geschichte der Universität Wien im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst entwickelt hat. Zielsetzung und Realisierung verdienen die Auszeichnung durch die Comenius-EduMedia-Medaille 2009.  
Laudator:O. Univ.Prof. Dr. Thomas A. Bauer 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
18.8 Punkte - beispielhaftes didaktisches Multimediaprodukt – sehr gut (1)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.