<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel: Neuere und aktuelle Geschichte Griechenlands 1821-1981 / Newer and current History of Greece 1821-1981
Medienart:CD Rom
Herausgeber:Conceptum-Damianakis GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Patakis Verlag 
Hersteller-Land:Griechenland 
Hersteller-Ort:Athen 
Hersteller-Jahr:1998 
Produktumfang:1 CD-ROM 
Systemvoraus-
setzungen:
IBM PC/AT oder kompatibler, mindeste Prozessorleistung z.B. "486", "Pentium 90 Mhz."; 4 MB RAM; z.B. DOS, DOS mit Windows; Bildschirm 800x600 Punkte, 16 Farben 
Inhalt
Abstract:Die in Zusammenarbeit von Conceptum-Damianakis GmbH und dem Verlagshaus Patakis entstandene CD-ROM unterstützt zeitgeschichtliche Erwachsenenbildung, Unterricht und individuelle Nutzung. Die CD-ROM "Neuere und aktuelle Geschichte Griechenlands" vermittelt ein systematisches Gesamtbild des Zeitraumes 1821 bis 1981. Multimedial und interaktiv wird durch die Geschichte des neugriechischen Staates von seiner Konstituierung bis in die Gegenwart geführt. Die CD-ROM kann schon bei einfachen Systemvoraussetzungen genutzt werden, d.h. auf jedem PC mit CD-ROM-Laufwerk ohne Verzicht auf avancierte Techniken in der Aufbereitung der Dokumente. 
Inhalt:Die virtuelle Zeitreise geht von der Revolution gegen das Ottomanische Reich 1821 aus und führt über die Gründung des ersten räumlich besonders eingeschränkten neugriechischen Staates 1828 von seiner Konstituierung in die Phase seiner Erweiterung (Balkankriege, letzte Etappe des Krieges gegen die Türkei) und der Bestimmung der fast endgültigen Grenzen bis heute. Besonders die Zeit zwischen den Kriegen wird hervorgehoben. Die CD-ROM stützt sich dabei mit einfacher Betätigung auf 400 Seiten Text, auf 1100 Sekunden Filmmaterial, auf 60 Minuten Dokumente und Erzählungen, auf 800 Fotos, auf historische Originaltexte, auf unterschiedliches Bild- und Kartenmaterial, auf Text, Geräusche und Musik. Es werden Themenschwerpunkte hervorgehoben und auch Hintergrundinformationen bereitgestellt. Der Nutzer kann sich anhand seiner eigenen Interessen nonlineare Informationen zur griechischen Geschichte erschließen und hat die Möglichkeit zu Kombination von Grafikanimierung, Landkarten, Texten und Filmsequenzen. Suchmöglichkeiten werden vorrangig mit Stichwörtern und Symbolen angeboten.
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:ethische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung
1.1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung im Blickwinkel der Vergangenheit
6. Bürger und Gesellschaft
6.2. Die Gesellschaft für den Einzelnen
Schlagwort:Zeitgeschichte, Griechenland, Europa, Ethik
Systematik:Ethik, Geschichte, Medienpädagogik, Politische Bildung
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Euromedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:1998 
Auszeichnungs-Ort:Bochum 
Auszeichnungs-text:(aus der Laudatio für die EURO-Comenius-Medaille der GPI e.V. 1998, die 10. Juli 1998 in der Festveranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des "Europäischen Mediensommers" von Prof. Dr. Dimitris Charalambis/Athen im Namen der Sokrates-Projektgruppe EUROMEDIA und der GPI-Jury vorgetragen wurde) Die CD-ROM "Neuere und zeitgenössische Geschichte Griechenlands, 1821 bis 1981", die in Zusammenarbeit zwischen der Conceptum-Damianakis GmbH und dem Verlagshaus Patakis enstanden ist, führt multimedial und interaktiv durch die Geschichte des neugriechischen Staates von seiner Konstituierung (1821 bis 1828, Krieg der Unabhängigkeit) bis in die heutige Zeit (1977, Rekonsolidierung der Demokratie, 1981, Regierungsübemahme durch die Sozialisten). Beginnend mit der Revolution gegen das Ottomanische Reich 1821 geht die virtuelle Zeitreise über die Gründung 1828 des ersten räumlich besonders eingeschränkten neugriechischen Staates in die Phase seiner Erweiterung (Balkankriege ab 1912, 1. Weltkrieg 1914 bis 1918, letzte Etappe des Krieges gegen die Türkei 1920 bis 1922) und der Bestimmung der fast (1948 werden die Dodekanesischen Inseln anektiert) endgültigen Grenzen (1922/23) bis heute. Besonders wird hervorgehoben die Zeit zwischen den Kriegen (Spaltung des Landes zwischen Modernisten und Traditionalisten, Diktatur von 1936 bis 1940, die Okkupation und der Widerstand 1940 bis 1944, der Aufstand in Athen 1944, die letzte Etappe des Bürgerkrieges 1947 bis 1949 und der Aufbau nach dem Bürgerkrieg, wobei die Militärdiktatur der Obristen 1967 bis 1974 einen großen Abschnitt der virtuellen Zeitreise ausmacht).Die "Neuere und zeitgenössische Geschichte Griechenlands stützt sich auf 400 Seiten Text; 1100 Sekunden Filmmaterial; 60 Minuten Dokumente und Erzählungen; 800 Fotos; historische Originaltexte; entsprechende Bilder der bildenden Künste, die große Ereignisse festhalten; Landkarten; Grafiken und Musik. Einfache und klare Betätigung sowie Nutzerführung zeigen sich schon beim Einstieg in die CD-ROM. Am Anfang werden Inhalt, Nutzungsmöglichkeiten und Handhabung erläutert. Besonders herauszustellen sind die Grafik und die sehr eindrucksvolle Technik, Standbilder zu animieren. Der Ton, die Grafiken, die Landkarten, das Wort, die Musik, die Texte etc. werden optimal zum Inhalt der CD-ROM angeboten.Themenschwerpunkte und Hintergrundinformationen werden bereitgestellt. Dem User wird die Möglichkeit geboten, orientiert an seinen eigenen Interessen, nonlineare Informationen zur griechischen Geschichte zu erschließen, wobei durch die Kombination von Grafikanimierung, Landkarten, Texten und Filmen ein hoher Lerneffekt erzielt wird. Verschiedene Suchmöglichkeiten wie Stichwörter, Symbole etc. erschließen den Inhalt der CD-ROM und ermöglichen positive Effekte für die Unterstützung von Lernzielen. Insgesamt präsentiert sich die CD-ROM "Neuere und zeitgenössische Geschichte Griechenlands 1821 bis 1981" als einfach nutzbares und interessantes multimediales Lernmedium für Erwachsene und Jugendliche in individuellen Möglichkeiten der CD-ROM entsprechende Informationsquelle. Obwohl die CD-ROM schon bei einfachen Systemvoraussetzungen genutzt werden kann, also auf jedem PC mit CD-ROM Laufwerk, verzichtet sie dennoch nicht auf avancierte Techniken in der Darstellung und Aufbereitung der Dokumente. Der User hat ein systematisches Gesamtbild der neuen und zeitgenössischen Geschichte Griechenlands parat. Und er verfügt über genügend Erklärungsmaterial, das dem Nutzer erlaubt, Zusammenhänge zu verstehen.Die CD-ROM ist insgesamt ein auszeichnungswürdiges multimediales Produkt. 
Laudator:Univ.-Prof. Dr. Dimitris Charalambis 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.