<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Leonardo da Vinci - Maler und Ingenieur / Leonardo da Vinci - Artist and Engineer
Medienart:CD Rom
Herausgeber:Verlag co.TEC GmbH, Rosenheim 
Autor:Steffens, Viktor;  
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Bedburg 
Hersteller-Jahr:1998 
Produktumfang:1 CD-ROM 
Begleitmaterial:Handbuch im CD-ROM-Format, 2 Seiten 
Systemvoraus-
setzungen:
PC 486/33, Win3.1/ 95, 8 MB RAM, VGA-Karte, CD-ROM-Laufwerk, Soundkarte 
Inhalt
Abstract:Die mit den Titeln "Leonardo da Vinci und seine Maschinen"bzw. "Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur, Handreichungen für den Werkunterricht" versehene CD-ROM bietet mit den drei Rubriken "Einführung", "Kurzbiographie", "Skizzen und Zeichnungen" Informationen über Leben und Wirken Leonardo da Vincis und bettet die Aussagen in historische Bedingungen ein. Die CD-ROM stellt sich dabei die Aufgabe, Leonardo da Vinci nicht nur als bedeutenden Maler, sondern vor allem als hervorragenden Ingenieur seiner Zeit darzustellen und dieses als Grundlage dafür zu nehmen, daß Schüler im Werkunterricht bzw. Interessierte nach Idee und Zeichnung da Vincis Modelle nachbauen können oder auch sollen. Die CD-ROM geht davon aus, daß für die Umsetzung der Zeichnungen Holz verwendet wird. Holz wird als adäquates Material betrachtet und als Material, daß im Bereich "Holzbearbeitung" eine Grundlage schulischen Werkunterrichtes ist. 
Inhalt:vgl. Bewertung
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Sekundarstufe II, Weiterbildung/Fortbildung, Erwachsenenbildung 
Bildungskategorie:ethische Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung
1.1. Kulturelle Identität und interkulturelle Verständigung im Blickwinkel der Vergangenheit
Schlagwort:Bildungsmedium, Werkunterricht, Kunst, Persönlichkeit, Ethik
Systematik:Ethik, Medienpädagogik
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:1998 
Auszeichnungs-Ort:Bochum 
Auszeichnungs-text:Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur. Handreichungen für den WerkunterrichtLeonardo da Vinci und seine MaschinenBildungsabsichten In der Rubrik "Kurzbiographie" bietet die CD-ROM "Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur. Handreichungen für den Werkunterricht" bzw. "Leonardo da Vinci und seine Maschinen" interessante Informationen über Lebensweg und Schaffen von Leonardo da Vinci in einer Insgesamtdauer ca. 20 Minuten. Hierbei werden Bildschirmtextseiten mit jeweils einer originalen Abbildung versehen. Die Rubrik "Skizzen und Zeichnungen" unterbreitet Entwürfe/Skizzen von Leonardo da Vinci, die auch ausgedruckt werden können. Diese Zeichnungen zu Kränen, Rollen, Bootszubehör usf. beinhalten einzelne nicht zusammengehörige Teile aus unterschiedlichen ingenieurtechnischen Bereichen. Sie können im allgemeinen nur nach vorgenommener Vergrößerung und nach weiteren selbstanzufertigenden Zeichnungen in Holz gebaut bzw. nachgebaut werden. Den Bildungsabsichten kann durchaus zugestimmt werden. Es erhebt sich jedoch die grundsätzliche Frage, ob das gewählte Bildungsmedium und damit Software- und Hardwareaufwand für die gewählten Bildungsabsichten geeignet sind. Anders formuliert ist zu fragen, ob und inwieweit es - bei der vorgenommenen Gestaltung - des Mediums CD-ROM bedarf. Kopiervorlagen könnten - zumindest für den Werkunterricht und für die Schule - zweckmäßige und einfach handhabbare Mittel und Materialien sein.Didaktische Modellierung Didaktisches Anliegen der CD-ROM sind Informationsvermittlung über das Universalgenie seiner Zeit, Leonardo da Vinci, und Handlungsanleitung für kreative Holzbearbeitung - vorrangig im Werkunterricht vorzunehmen. Das Anliegen wird insgesamt mit hohem Aufwand verfolgt, wobei sich der Anwender in der technologischen Umsetzung relativ allein gelassen sieht. Die Zeichnungen da Vincis sind ästhetisch und sachlich hochinterressant. Es bleibt jedoch zu fragen, ob sowohl der Schüler im Werkunterricht und damit im jüngeren Schulalter wie auch der Werklehrer in der Lage sind, da Vincis Zeichnungen umzusetzen. Einem Spezialisten wird es mit der CD-ROM wohl weniger Kopfzerbrechen bereiten. Insgesamt ermöglicht die CD-ROM, einen Einblick in Leonardo da Vincis Leben und Schaffen zu gewinnen- und das ist gewiß ihr Verdienst. Weitaus weniger bietet sie Anregungen für das Wie - gemeint Impulse als Handlungsorientierung beim Arbeiten mit Holz. Gestaltung Die CD-ROM "Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur. Handreichungen für den Werkunterricht" bzw. "Leonardo da Vinci und seine Maschinen" bietet Bildschirmtext ohne Hörtext. Als auditive Komponente ist in der Rubrik "Kurzbiographie" leise hörbar klassische Instrumentalmusik unterlegt als Charakterisierung des historischen Umfeldes von da Vinci und als Mittel, den Nutzer zu emotionalisieren. Ein Kleinversuch mit fünf Testpersonen und deren anschließende mündliche Befragung kennzeichneten jedoch nicht den vorgesehenen Effekt. Die Rubrik 2 "Kurzbiographie" fällt umfangreich aus. Bemerkenswert ist hierbei, daß die beiden anderen Rubriken demgegenüber (insbesondere Rubrik 3) sehr kurz gehalten sind. Die Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten, die eine CD-ROM bietet, sind insgesamt nicht ausgeschöpft bzw. genutzt worden. Der Bildschirmaufbau ist durchgängig schlicht und stereotyp in der Strukturierung. Da, wo per Mausklick zumindest Impulse, also Anregungen, für technologisches Vorgehen bei der Umsetzung von da Vincis Zeichnungen denkbar wären, sind entsprechende Möglichkeiten nicht aufgegriffen worden. Möglichkeiten, Begriffe (historische wie beispielsweise für Holzbearbeitung heute gültige) in Form eines Glossars anzubieten, sind nicht wahrgenommen worden. Eine weitere Möglichkeit, Text lautsprachlich und nicht nur in Schriftform anzubieten, könnte noch aufgegriffen bzw. vorgenommen werden. BedienungskomfortVoraussetzung für schnelle und bedienerfreundliche Nutzung, die mit der CD-ROM "Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur. Handreichungen für den Werkunterricht" bzw. "Leonardo da Vinci und seine Maschinen" gegeben ist, sind Grundkenntnisse bzw. darüber hinausgehende Kenntnisse im Umgang mit PC und CD-ROM. Der Start unter Windows 3.xx erfolgt einfach: Menü "Datei" öffnen und "Ausführen" anwählen. Nach der Angabe des CD-ROM-Laufwerkes, erfolgen Start- und ok-Klick. Unter Windows 95 ist die CD-ROM stelbststartend (Die CD-ROM ist von der CD aus startbar mit: start.exe). Nimmt man über einen bestimmten Zeitraum keinen Mausklick vor, läuft das Programm eigenständig durch. Die Gutachter suchten in allen Programmteilen vergeblich nach Möglichkeiten, um einen Schritt oder zwei Schritte zurückzugehen. Mit Esc oder Return kann nur das Programm verlassen werden. Die auf der CD-ROM angebotenen Zeichnungen da Vincis können vergrößert und ausgedruckt werden. Im 640 x 400 Modus muß sehr viel gescrollt werden. HerstellerinformationenZur CD gehört als Begleitverpackung ein in Aussage und Umfang zu sparsam gehaltenes Informationsmaterial im CD-ROM-Format. Es informiert äußerst allgemein über den Inhalt und gibt kurz Auskunft über Start unter Windows 3.xx und unter Windows 95 sowie über Systemanforderungen und über die Urheberrechte. Die in der CD-ROM selbst enthaltene erste Rubrik "Einführung", die ausschließlich als Lesetext der Rubrik 2 "Kurzbiographie" und der Rubrik 3 "Skizzen und Zeichnungen" vorangestellt ist, müßte Bestandteil des Begleitmaterials sein. Wünschenswert ist außerdem, daß die CD-ROM selbst mehr technologische, handlungsorientierende und didaktisch-methodische Hinweise enthält.Gesamtbeurteilung Insgesamt können der CD-ROM eine die Schule und Erwachsenenbildung unterstützende Funktion bescheinigt und eine Empfehlung ausgesprochen werden. Das Bildungsanliegen ist erkennbar und vom Prinzip her realisierbar. Didaktisches Anliegen der CD-ROM sind Informationsvermittlung über Leonardo da Vinci und Handlungsanleitung für kreative Holzbearbeitung - vorrangig im Werkunterricht vorzunehmen. Das Anliegen wird insgesamt mit hohem Aufwand verfolgt, wobei sich der Anwender in der technologischen Umsetzung Unterstützung wünschte.Deshalb kann der didaktischen Multimedia-Software "Leonardo da Vinci Maler und Ingenieur - Handreichungen für den Werkunterricht" das Comenius-Gütesiegel - Stufe Bronze zuerkannt werden. (1998) 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.