<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Antolin
Medienart:Internet
Herausgeber:Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers, Georg-Westermann-Allee 66, 38104 Braunschweig; www.westermann.de; www.schroedel.de 
Autor:Albert Hoffmann 
Hersteller-Land:Deutschland 
Hersteller-Ort:Braunschweig 
Hersteller-Jahr:Relaunch 2007 
Produktumfang:web-basierte Plattform 
Begleitmaterial:--- 
Systemvoraus-
setzungen:
-- 
ISBN/
Mediennummer:
-- 
Inhalt
Abstract:Antolin ist eine web-basierte Plattform für die Leseförderung. Schwerpunkt: Grundschule bis zur 10. Klasse, Kinder- und Jugendbücher können gewählt werden und Quizfragen nach Buchinhalten werden beantwortet. 
Inhalt:Relauch ab Mitte Juni 2007 - Antolin gibt es bereits seit 2001! Neues Design, bessere Orientierung, neue Inhalte - Bücher in englisch und französisch, Gesellschaftsspiele neue Funktionen: Bessere Such- und Sortiermöglichkeiten, aussagekräftige Statistiken etc.
Retrieval
Bildungsbereich:Schule, Primarstufe, Sekundarstufe I 
Bildungskategorie:muttersprachliche Bildung 
Ethik-
Themenfeld:
Systematik:Deutsch, Kinder- und Jugendbildung
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Comenius-EduMedia-Medaille 
Auszeichnungs-Jahr:2008 
Auszeichnungs-Ort:Berlin, 20.06.2008 
Auszeichnungs-text:Antolin ist Synonym für die interaktive Leseförderung. Dank Antolin wird es leicht, Lesefertigkeit und Lesefähigkeit zu trainieren. Lesen ist mehr als inhaltliches Verständnis. Die Lesefertigkeit ist mit vielen intellektuellen Fähigkeiten unmittelbar verbunden: Sie beeinflusst die Entwicklung des Vorstellungsvermögens, der Fantasie, der Sprach- und Ausdrucksweise und ist Grundlage für die Erfahrung, wie bereichernd und (ent-)spannend Lesen sein kann. Diese Fähigkeiten und Erfahrungen zu entwickeln, zu fördern und zu schützen ist das Ziel von Antolin. Antolin ist das Buchportal für Schülerinnen und Schüler – eine web-basierte Plattform für die Leseförderung. Oder anders formuliert: Antolin ist das Buchportal für Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur zehnten Klasse! Das Faszinierende daran ist, dass die Schülerinnen und Schüler eigenständig Buchtitel auswählen, die sie lesen möchten und nach dem Lesen mit Hilfe von Antolin Fragen zum jeweiligen Buch beantworten können. Auf diese Weise fördert Antolin das sinnentnehmende Lesen und motiviert, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinander zu setzen. Seit kurzem ist ein durch und durch überarbeiteter Antolin wieder auf dem Markt und fasziniert durch neues Design, neue Inhalte und neue Gesellschaftsspiele. Wichtig ist dabei immer: Antolin ist gezielte Leseförderung und optimale Wissensgrundlage für junge Leute.  
Laudator:Dr. Gerda Kysela-Schiemer 
Bewertung
durchschnittliche
Bewertung:
18.6 Punkte - beispielhaftes didaktisches Multimediaprodukt – sehr gut (1)
Bewertungen:Bewertungen ansehen
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.