<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:ErregerfrEquenCZen - Grenzüberschreitendes Festivalradio Südböhmen – böhmerwald.sumavske radio auf 105.6 MHz
Medienart:hybrides Multimediaprodukt
Herausgeber:Radio FRO 105.0 MHz - Freier Rundfunk Oberösterreich GmbH, Linz 
Autor:verantwortlicher Ansprechpartner: Mag. Veronika Leiner 
Hersteller-Land:Österreich 
Hersteller-Ort:Freistadt, Oberösterreich 
Hersteller-Jahr:2005 
Produktumfang:24-stündiges 2-sprachiges grenzüberschreitendes Festivalradio und Kommunikationsplattform zwischen 18.6.2005 und 3.7.2005 
Begleitmaterial:http://www.fro.at/ef05/article.php?ordner_id=1&id=1 
Inhalt
Abstract:ERREGERFREQUENCZEN ist ein Projekt von Radio FRO 105.0 MHz, Radio Freistadt 107.0 MHz, in Zusammenarbeit mit ArtEcho (CZ), jugendzentrum Spirala (CZ) und Jugendzentrum KUBA (A), im rahmen des Festival der Regionen 2005 "Geordnete Verhältnisse". Es setzt sich mit den Medienverhältnissen in der Region "oberes Mühlviertel (Bundesland Oberösterreich) und das südböhmische Grenzgebiet auseinander und stellt einen ersten Versuch dar, die medialen und kulturellen grenzen aufzubrechen. Durch die Öffnung der Grenzen und den Beitritt der Tschechischen Republik zur EU verändern sich beziehungen, Identitäten und Wahrnehmungen. Ein anderes Selbstverständnis des Zusammenlebens an diesen grenzen muss entwickelt werden. Vor diesem Hintergrund ist dieses Erregerfrequenczen ein grenzüberschreitendes Projekt, das sich mit Sichtweisen und Zugängen auf beiden Seiten der Grenze auseinandersetzt. Stichwörter: - Studio- und Sendenetzwerk Tschechien-Oberösterreich - tschechisch-österreichische Redaktionsteams - Frequency Modulation / Workshops - Nachhaltigkeit 
Inhalt:Auszug aus dem 24h Programm: Live-Schaltungen zu den Schauplätzen des Festivals; offenes Studio mit Gästen, Gesprächen und Aktionen; Impuls-Talk "grenzüberschreitende Kommunkationswolke"; stündliches Update aus der Region; Themensendungen wie z.B. "Arbeits- und Lebensverhältnisse", "Landwirtschaft und EU-Förderungen"; Talks wie z.B. "Perspektiven für Jugendliche der Gegend", "lokale Politiker im Gespräch";... Im Rahmen der deutsch/tschechischen Live-Moderation bieten sich Gelegenheiten der Inetraktion zwischen Publikum, festivalgästen und RadioproduzentInnen.
Retrieval
Ethik-
Themenfeld:
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Erasmus-EuroMedia-Siegel 
Auszeichnungs-Jahr:2006 
Auszeichnungs-Ort:Wien 
Laudator:Dr. Marko Ivanisin, Maribor 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.