<< zurück

Dokumentation
Produktionsdaten
Abbildung:
Titel:Rudarjenje v Zagorju, Bergbau in Zagorju
Medienart:CD Rom
Herausgeber:Multima, Kisovec 
Hersteller-Land:Slowenien 
Hersteller-Ort:Kisovec 
Produktumfang:1 CD-ROM 
Inhalt
Retrieval
Ethik-
Themenfeld:
Auszeichnung
Auszeichnungs-Art:Euromedia-Sonderpreis 
Auszeichnungs-Jahr:2005 
Auszeichnungs-Ort:Berlin 
Auszeichnungs-text:Gutachten erstellt von Dr. Marko Ivanišin für: CD-Rom »Bergbau in Zagorje«, Multima, Kisovec 1999 Die CD-Rom »Bergbau in Zagorje« enstand anlässlich der 250. Jahresfeier des Bergbaus in der kohlenreichsten Region Sloweniens. Fünf Jahre vor dieser eminenten Feier wurde beschlossen, dass das grösste Bergwerk Slowenien geschlossen wird, somit liegt die inhaltliche Betonung der CD-Rom neben der Geschichte des Bergbaus auch auf der Bergwerkschliessung. Technisch ist die CD-Rom sehr einfach gemacht. Die einzelnen Kapitel bestehen aus mehereren Seiten, die jeweils einen kurzen Text und mehrere Bilder oder Filmaufnahmen umfassen. Der gesprochene Text ist keine Wiedergabe des geschriebenen Textes sondern seine Zusammenfassung. Die Navigation ermöglicht linäres vor- und zurückblättern oder die Auswahl der betitelten Seiten (Inhaltsverzeichnis als Drop-Down-Menü). Der Text enthält keine hypertextuelle Links. Inhaltlich umfasst die CD-Rom vier Kapitel. Das erste und zugleich umfangreichste Kapitel enthält die Geschichte und berichtet auf etwa 30 Seiten über die ersten Inhaber, aufsehenerregendsten Ereignisse, wie Eröffnungen neuer Stollen oder Berichte über Bergarbeiterstreiks, über technische Errungenschaften und das soziale Leben in und um den Bergbau in Zagorje. Das zweite Kapitel schildert den Verlauf der Bergwerkschliessung, die zu einem nationalen Projekt wurde. In Animationen und Grafiken werden sowohl die Ursachen wie auch die Konsequenzen der Schliessung vermittelt, ebenso werden die Pläne für die Zukunft der Region dargelegt. Die Zahlen zu finanziellen Kosten werden durch die Schilderung der sozialen Probleme infolge der Schliessung ergänzt und erklärt. Das dritte Kapitel, das so wie das vierte wesentlich kürzer als die ersten beiden ist, befasst sich mit technischen Daten (und Bildern) zur Infrastruktur des Bergwerks, wozu auch der Bergarbeiter und seine »Schicht« gehört. Hierzu ein Expose: in slowenischer Umgangssprache wird »Schicht« als Synonym für »Arbeit« verwendet, die Ursprünge hierfür kommen aus den Regionen des Bergbaus. Das vierte Kapitel ist den bisherigen Ausstellungsorten des Bergwerkarchivs gewidmet, wobei die vorliegende CD-Rom einen wesentlichen Schritt in Richtung Aufkärung darstellt. Aufklärung, insbesondere im Lichte der Bergwerkschliessung, ist das wesentliche auszeichnungsgswürdige Element der vorliegenden CD-Rom. Bekannt durch ihre Museen, die in verlassenen überirdischen Stollen angesiedelt sind, haben mit der vorliegenden CD-Rom Bergwerke in Zagorje eine neue Präsentationsform eingeführt. Die CD-Rom sit sehr gut als Übergang von klassischen Austellungen zu multimedialen Präsentationen geeignet. Insbesondere der Einsatz von Ton-Text-Schere und selbstauswechselbare Bilderschleifen deuten auf die gut koordinierte, richtig dosierte und rechtzeitig beabsichtigte Verwendung von mehreren Medien, also schliesslich multimedial. Die CD-Rom »Bergbau in Zagorje« ist ein Produkt, das den Rezipienten nicht medial überfordert, sondern ihm den Überblick über die Inhalte und den Genuss des selbstbewussten aktiven Rezipienten lässt.  
Laudator:Dr. Marko Ivanisin 
Bewertung
Bewertungen:Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Als nicht angemeldeter Benutzer können Sie keine Bewertungen vornehmen.