ETHIKMEDIA 07/08
Blended-Learning für ethische Bildung

Blended-Learning-Programme für ethische Bildung Blended Learning ist ein Lehr-/Lernkonzept, das eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzphasen und Phasen des selbständigen Lernens mit IKT-basierten Bildungsmedien beinhaltet. Die Päsenzphasen könnnen mit didaktischen Multimediaprodukten vor allem für Lehrende unterstützt werden. Die Phasen des selbständigen Lernens - auch als E-Learning-Phasen bezeichnet - werden mit Hilfe von didaktischen Multimediaprodukten für Lernende befördert. 
In verschiedenen Publikationen wird statt von Blended-Learning auch von Blended-Education gesprochen. Diese Bezeichnung ist zweckmäßig, da damit Lehren und Lernen gleichermaßen betont werden. Da Blended-Learning in der Medienpädagogik eingeführt, in der Fachliteratur ein gängiger Begriff ist und in der Weiterbildungspraxis ausschließlich genutzt wird, verwendet das Projekt ETHIKMEDIA vor allem den Begriff Blended-Learning. Blended-Education wir in geeigneten Zusammenhängen synonym genutzt.

In Blended-Education-Kursen erfolgt eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von Präsenzphasen und Phasen des selbständigen Lernens. Beim ethischen Lernen ist sowohl in Präsenzphasen als auch in E-Learning-Phasen der Einsatz von IKT-basierten Bildungsmedien bzw. von didaktischen Multimediaprodukten besonders sinnvoll.
Im Projekt ETHIKMEDIA hat sich ein Grundmodell für Blended-Education-Kurse bewährt, das in der Regel ein oder mehrere Präsensphasen und ein oder mehrere E-Learning-Phasen umfassen kann.

Im Verlauf des Projekts ETHIKMEDIA werden Weiterbildungsangebote für Lehrende zur ethischen Bildung mit Multimedia erfasst und konzipiert. Diese Lehr- und Lernarrangements für ethische Bildung erfassen auf der einen Seite bereits durchgeführte Kurse für ethische Bildung. Diese Kursbeispiele sollen als Anregung für die Konzipierung von neuen Ethikkursen durch Lehrende dienen. Auf der anderen Seite werden gegliedert nach verschiedenen Themenfeldern ethischer Bildung Blended-Education-Programme (BEP) für die ethische Bildung konzipiert. Sowohl die Kurse für ethische Bildung als auch die Blended-Education-Programme werden in der Datenbank  „ETHIKBEP“ dokumentiert und veröffentlicht. Die Blended-Education-Progamme werden detailiert mit Bibliographie, Retrieval, Design, Evaluation und ggf. Auszeichnung dokumentiert. Die Dokumentation der Kursbeispiele erfolgt in Form einer Kurzdokumentation mit Bibliographie und Retrieval.