EU-MEDIA/ETHIK-MEDIA 2003-2004
Projektaktivitäten

Die inhaltlichen Hauptaktivitäten des Projekts konzentrierten sich auf

  •  Vernetzung der gemeinnützige europäische Vereinigung GPI Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V. mit Vereinigungen und Partnern in den beteiligten Ländern.
  • Vorbereitung und Durchführung von 3 Europäischen Konferenzen in Athen/Hydra, Wien und Berlin mit Projekttagungen zum Thema „Multimedia und ethische Europabildung“
  • Vorbereitung und Durchführung von 2 Europäischen Medienwettbewerben 2003 und 2004 „Ethik-Media – Multimedia für ethische Europabildung“
  • Erarbeitung und Herausgabe der Beiträge der Konferenzen und Tagungen in einer zusammenfassenden Internet-Publikation „Multimedia und ethische Bildung in Europa“
  • Erstellung und Herausgabe der Datenbank für exemplarischen Bildungsmedien zu ethischer Europabildung „EU-Media“.

 Die Projektaktivitäten wurden zu folgenden Projektergebnisse weiterentwickelt:

  • Herausgabe einer zusammenfassenden Internet-Publikation „Ethische Europabildung mit Multimedia“, die Beiträge der drei Konferenzen „Multimedia und ethische Europabildung“.
  • Veröffentlichung einer Internet-Datenbank  „EU-Media - Multimedia und ethische Europabildung", die exemplarische Bildungsmedien zu ethischer Europabildung im Ergebnis der beiden europäischen Medienwettbewerbe (2003, 2004) enthält.
  • Herausgabe einer CD-ROM „Multimedia und ethische Europabildung“ mit Projektpublikation, Projektinformation und Medien-Datenbank-Zugang
  • Gründung von Sektionen der GPI, Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V., in Athen, Amsterdam, Wien, Sofia und Limassol, zur Unterstützung des Dialogs zwischen der Europäischen Union und den Bürgern und zur Anregung der Entwicklung einer aktiven und partizipativen Unionsbürgerschaft.